IRIS AUSTERE   Life- & Business-Coach

Einzelcoachings | Seminare | Workshops

Website in english >>
zurück

  FORTBILDUNGEN FÜR THERAPEUTEN & COACHES

bk_shadow_slider

Die diversen Seminare, die ich an einer deutschen Universität durchgeführt habe, haben gezeigt, dass der Zeitgeist auch bei traditionell medizinisch ausgebildeten Fachleuten es durchaus erlaubt, alternative Methoden in das eigene bestehende Therapiekonzept einzubauen. Energetische Techniken bieten die optimale Ergänzung der altbewährten Methoden und ermöglichen kreative Lösungswege, den Patienten zu emotionaler Freiheit zu führen.

Die Tagesseminare sind so konzipiert, dass sie über die Selbsterfahrung hin zur Paararbeit und letztlich zur Arbeit am Klienten führen. Hier wird vorausgesetzt, dass die praktische Anwendung nach Modul I über die Selbstanwendung eingeübt wird, um dann in Modul II die erforderlichen Erfahrungswerte einbringen zu können.  Die einfache Anwendung der Methode ermöglicht es, nach diesem Coaching, ungebunden an äußere Interventionen jedem individuell an sich und seinen Themen weiterzuarbeiten.

Wochenend- oder Zwei-Tages-Seminare erlauben eine intensivere Anwendung und bieten ausgiebigere Möglichkeiten, die Technik in variablen Fallbeispielen anzuwenden und zu erläutern.  Hier werden Modul I und II miteinander verbunden.

Modul I

Einführung in die Tapping-Technik – 6 h

In diesem eintägigen Einführungsmodul in die Wirkungsweise und den Ablauf der Klopftechnik wird folgendes behandelt:

    -Hintergründe der Tapping-Klopftechnik
    -Wirkhypothese I:  energetische Psychologie
    -Thymus-Tapping
    -Vorführung und Erlernen der Klopftechnik
    -Individuelle Anwendung der Technik


Modul II

Vertiefung der Tapping-Technik – Einführung in die Arbeit mit Patienten – 6 h

    -Wirkhypothese II:  Dr. Michael Bohne
    -Klienten-Coach Beziehung bei der Tapping-Technik
    -Emotionsvokabular
    -Die Hauptkomponenten des Tapping-Ablaufes
    -„Obwohl“ – Sätze / Selbstakzeptanzformel
    -Wahlsätze
    -Strukturen in der Anwendung
    -The Big Five


Modul III

Ergänzende Aspekte – 6 h

    - Glaubenssätze
    - Fragen
    - Konfrontation
    - Speicher


Modul IV – a  (Traumatherapeuten) - 6 h

Tapping-Traumatechniken bieten fünf Ansätze, wie ein Patient mit geringstem emotionalen Stress Traumen auflösen kann und neue Sichtweisen, Bewertungen, Reflektionen möglich werden, ohne den Leidensweg noch einmal durchschreiten zu müssen.  Diese effektive Herangehensweise hat sich bei Kriegsveteranen, Unfallopfern, Missbrauch und vielen anderen Traumen in höchstem Maße bewehrt, sodass es den Betroffenen im Anschluss möglich ist, das Trauma emotionslos zu erinnern und frei von emotionalen Behinderungen sich auf den Wandel zu Selbstvertrauen und Selbst-Verständnis einlassen zu können.

    - Trauma-Technik ohne Tränen
    - Briefmarken-Technik
    - Filmtechnik
    - Erzähl-Technik
    - Matrix-Imprinting Technik

Modul IV – b  (Pädagogen)

Tapas Akupressur Technik – TAT – 6 h
 

Detaillierte Infos finden Sie hier

 

>> ANMELDEFORMULAR

[Pflegedienst] [Firmen] [Reise] [für Lehrer] [für Therapeuten]

 

 

- Fortbildung für Therapeuten

- Was ist MET

- Vita

- Kontakt

- Firmencoachings

- Klopftechnik

- Literatur

- AGBs

- Reisecoachings

- TAT Ablauf

- Wegbeschreibung zur Praxis

- Impressum

- Coachings im Pflegedienst

- Erfahrungsberichte

- Partner

- Lehrer-Spiegel

- Fortbildungen für Lehrer/Psychologen

- Referenzen

- Infos

- Email

 

- Blog

- Anmeldung

 

 

 

 

 

© 2011 - 2015 Iris Austere  ::  www.iris-austere.com  ::